Einzelansicht

PC-Kurs der Aktiven Senioren erfolgreich abgeschlossen

Donnerstag 30. Mai 2019

Das Projekt „Fit für den PC“ kam sowohl bei den teilnehmenden Seniorinnen und Senioren als auch den unterstützenden Schülerinnen und Schüler sehr gut an. An acht Terminen fanden die Kurse statt, die von Wolfgang Wendt geleitet und Vorstandsmitglied Peter Röhl organisiert wurden. Dabei konnten die Senioren ihre Kenntnisse am PC üben und vertiefen. Der Anspruch wurde bewusst niedrig gehalten, sodass auch weniger Erfahrene gut mitmachen konnten. Start war am 24.01.2019 mit einfachen Dingen, z.B. wie eine Maus funktioniert oder wo die Anschlüsse am Computer zu finden sind. Jeweils donnerstags von 14:00 bis 15:30 Uhr fanden dann die Kurse statt. Zum Ende wurde der Inhalt etwas anspruchsvoller, bis zum Anlegen eines Briefes mit Falzmarken. Das Internet wurde ebenso behandelt wie E-Mails oder das Sichern von Daten. Die sieben Schüler der Realschule im Aurain betreuten unsere Senioren sehr gut, so dass niemand allein gelassen wurde. Belohnt wurden sie mit einer kleinen Spende in Höhe von 130 €, die von den zufriedenen Kursteilnehmern am letzten Tag gesammelt wurden. Das Geld wurde Heike Kosack, Lehrerin im Aurain, übergeben. Zudem wurde das Projekt von Mathias Kraft, dem verantwortlichen IT-Koordinator der Realschule im Aurain, begleitet. Außerdem erhielten die Schüler eine Urkunde, den Qualipass, in dem ihre Leistungen und ihr Verhalten testiert werden. Das hilft ihnen vielleicht bei späteren Bewerbungen. Schulleiter Claus Stöckle hat schon zugesagt, dass im nächsten Schuljahr, voraussichtlich ab Januar 2020, der nächste Kurs „Fit für den PC“ stattfinden kann. Auch Wolfgang Wendt hat zugestimmt, so einen Kurs erneut abzuhalten. Anmeldungen sollten möglichst bald abgegeben werden, weil schon jetzt Teilnehmer von den letzten Wartelisten dabei sein werden und maximal 16 Personen mitmachen können.