Besuch bei der Firma Fensterbau Nill in Ingersheim

Mit einer kleinen Gruppe von freiwilligen Schülern sind wir am Freitag, 29. Oktober der Einladung von Firma Fensterbau Nill nach Ingersheim gefolgt und haben die Firma besucht. Max Nill nahm uns freundlich in Empfang und führte uns in einen modernen Schulungsraum. Dort präsentierte er uns am Bildschirm Eindrücke und Aufgaben von dem Beruf und erklärte den Schülern, welche Fähigkeiten sie für diesen Beruf mitbringen müssen. Gerne bedienten sich die Schüler auch an den angebotenen Knabbereien. Dann führte uns Herr Nill in den Werkstattbereich in dem uns der intensive Holzgeruch gleich auffiel. Beeindruckend war der Einsatz einer großen, computergesteuerten Maschine, die per Knopfdruck die Holzpfosten bearbeitet. Vieles hat uns in diesem Raum auch an eine Schreinerei erinnert, da die Firma Nill hauptsächlich Holzfenster herstellt. Der Besuch bei Firma Nill hat allen gut gefallen und dem einen oder anderen hoffentlich Lust auf einen handwerklichen Beruf gemacht - Kornelia Hoffmann.