Singen für die Freiheit

Am Freitag, den 25.10.2019 erlebten Schüler der Realschule im Aurain einen Kinobesuch der besonderen Art. Gespielt wurde der Film „Zoros Solo". Im Film geht es um einen afghanischen Flüchtlingsjungen, der mittels Chorgesang versucht, seinen Vater aus Ungarn zu befreien. Thema des Films ist neben der Musik vor allem die Integration von Flüchtlingen.
Die Schüler der Klassenstufen 6-8 erhielten dabei die Gelegenheit, vor dem Film mit dem Hauptdarsteller Mert Dincer und dem Regisseur Martin Busker zu sprechen. Das besondere Interesse der Schüler galt dem 16-jährigen Hauptdarsteller Mert Dincer, der neben dem Schauspielberuf ebenfalls noch eine Schule besucht. Die knapp 150 Schüler nutzten die Gesprächszeit von einer halben Stunde voll aus und erfuhren Hintergrunddetails zum Film, aber auch zum Schauspielberuf und zum Dreh selbst, der in Besigheim stattfand. Besonders beeindruckt waren die Schüler von den besonderen Leistungen des Hauptdarstellers, der für den Film afghanisch lernen und 48 Sätze in der fremden Sprache sprechen musste. Martin Busker machte den Kindern zu Ende des Gesprächs noch Mut, außergewöhnliche Talente - insbesondere schauspielerische - auszuüben und zu verfolgen. Auf diese besondere Art vorbereitet, konnten die Schüler den Film mit anderen Augen betrachten und genießen.

Jasmin Joos